Kandidaten 2019

Hei­di Bor­bé­ly (69)

Kirch­hof­weg 45
Indus­trie­kauf­frau, jetzt Rent­ne­rin
Ver­hei­ra­tet, 3 Kin­der

Stell­ver­tre­ten­de Bür­ger­meis­te­rin seit 2009
Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de der Bür­ger­lis­te seit 2007
25 Jah­re Gemein­de­rä­tin 5 Jah­re Kreis­rä­tin
Seit 10 Jah­ren Mit­glied des Jugend­hil­fe­aus­schuss im Kreis­tag
Bis 2014 Jugend­be­auf­trag­te der Gemein­de
40 Jah­re Mit­glied der Chor­freun­de und beim TSV

Schwer­punk­te: Bil­dung, Jugend, Senio­ren, Finan­zen

Ein gutes Zusam­men­le­ben von Jung und Alt und ein Wohl­füh­len in unse­rer Gemein­de steht für mich an ers­ter Stel­le.”

Josef Kowatsch  (68)

Haydn­stra­ße 15
Real­schul­leh­rer i.R.
ver­hei­ra­tet, 3 Kin­der

20 Jah­re Gemein­de­rat
Mit­be­grün­der des Hütt­lin­ger Feri­en­pro­gram­mes, u.a.. Wan­de­run­gen im rena­tu­rier­ten Kocher, Fle­der­maus­füh­run­gen,
u.a. Wan­de­run­gen im rena­tu­rier­ten Kocher
Mit­her­aus­ge­ber des Hei­mat­bu­ches,
Mit­glied des Umwelt­aus­schus­ses der Gemein­de Hütt­lin­gen. Lei­ter vie­ler Bür­ger­initia­ti­ven im Natur- und Umwelt­be­reich u.a.
Bür­ger­initia­ti­ve gegen den unnö­ti­gen Strom-Lei­tungs­bau, Pla­nung eines natur­in­te­grier­ten Hoch­was­ser­schut­zes für Nie­der­al­fin­gen.

Leit­bild: scho­nend mit den Res­sour­cen der Erde umge­hen.

Her­bert Wan­ner (64)

Beet­ho­ven­str. 4
ver­hei­ra­tet, 2 Kin­der
Dipl. Betriebs­wirt FH, jetzt Rent­ner

10 Jah­re Gemein­de­rat Mit­glied im TSV seit über 45 Jah­ren,
ehren­amt­lich tätig in diver­sen Funk­tio­nen

Schwer­punk­te: Finanz- und Haus­halts­po­li­tik, Ver­ei­ne und Ehren­amt, Ver­kehrs­po­li­tik, Gewer­be und Han­del sowie die Jugend- und Senio­ren­ar­beit.

Dafür wer­de ich mich ein­set­zen:Erhal­tung des geschaf­fe­nen hohen Lebens­stan­dards sowie eine nach­hal­ti­ge und kon­ti­nu­ier­li­che Wei­ter­ent­wick­lung von Hütt­lin­gen.

Mar­kus Raab (46)

Gödre­stra­ße 5
Dipl.-Ing.(FH) Maschi­nen­bau
Tech­ni­scher Betriebs­wirt IHK
Ledig

6 Jah­re Gemein­de­rat
2. Vor­stand und Akti­ver Musi­ker des Musik­ver­ein Hütt­lin­gen

Schwer­punk­te: Tech­nik, Bau­we­sen, Ver­ei­ne, Wirt­schaft und Finan­zen

Die Inter­es­sen der Ein­woh­ner zum Woh­le der All­ge­mein­heit ver­tre­ten.“

Rita Ret­ten­mei­er (50)

Kol­berg­str. 9
Dipl.-Verwaltungswirtin (FH)
Sach­ge­biets­lei­te­rin im Land­rats­amt Ost­alb­kreis
ver­hei­ra­tet, 2 Kin­der

Vor­stand für Sport im TSV Hütt­lin­gen (seit März 2018)
Aktiv im Lauf­treff und bei der Akti­on „Lauf geht‘s“

Mein Mot­to: „Gut leben in Hütt­lin­gen – in einem Attrak­ti­ven Umfeld mit akti­ven Ver­ei­nen”

Achim Zehen­der (49)

Memel­stra­ße 10
ver­hei­ra­tet, 2 Söh­ne
(humanmed.Studium) Diplom-Wirt­schafts­in­ge­nieur (FH)
im Ver­trieb bei der Fir­ma Carl Zeiss Visi­on

Mit­glied beim TSV Hütt­lin­gen
Mit­glied im Imker­ver­ein Ell­wan­gen.

Dafür set­ze ich mich ein: Der Gemein­de­rat soll die Belan­ge der Bevöl­ke­rung auf­neh­men und zur Dis­kus­si­on stel­len. Die Pro­jek­te der Gemein­de müs­sen in Ein­klang mit den Wün­schen und Anfor­de­run­gen ihrer Bür­ger ste­hen. Dabei müs­sen wir immer im Auge behal­ten, dass unse­re Kin­der von den Aus­wir­kun­gen unse­rer Ent­schei­dun­gen betrof­fen sind. Des­we­gen liegt mir unter ande­rem die Erhal­tung der Natur rund um Hütt­lin­gen am Her­zen.
„Ihre Sor­gen möch­te ich haben“ soll nicht nur eine Flos­kel blei­ben. Wenn Sie mich dar­an mes­sen wol­len freue ich mich auf unse­ren Dia­log.”

Sabi­ne Kling (48)

Abts­gmün­der Stra­ße 27
ver­hei­ra­tet, 2 Kin­der
Diplom-Ver­wal­tungs­wir­tin (FH) bei der Stadt­ver­wal­tung Aalen
Geschäfts­stel­len­lei­te­rin der Ort­schafts­ver­wal­tung Hof­en

Mit­glied beim TSV Hütt­lin­gen und der Abtei­lung Ski Mit­glied im Deut­schen Alpen­ver­ein

Schwer­punk­te: Bil­dung, Kul­tur und Sport

Eugen Fürst (55)

Sulz­dorf
Lehm­feld 6
ver­hei­ra­tet, 3 Kin­der
Zim­mer­meis­ter
15 Jah­re Bau­hof­lei­ter in Hütt­lin­gen

Mit­glied der Dorf­ge­mein­schaft Sulz­dorf
Mit­glied beim TSV Hütt­lin­gen
Mit­glied im Schwä­bi­schen Alb­ver­ein

Dafür set­ze ich mich ein: Akti­ves Ver­eins­le­ben in Hütt­lin­gen, Natur und Umwelt.
“Ich möch­te mein beruf­li­ches Wis­sen in den Gemein­de­rat mei­ner Hei­mat­ge­mein­de ein­brin­gen.”

Sil­via Frei­tag (51)

Brom­ber­ger Stra­ße 10
ver­hei­ra­tet, 2 Kin­der
Diplom Inge­nieu­rin
Tech­ni­sche Redak­teu­rin Refe­ren­tin und Coach
Lei­te­rin der VHS Ost­alb und Vor­sit­zen­de der Regio­nal­ver­samm­lung Ost­würt­tem­berg

Mit­glied im TSV Hütt­lin­gen

Lebens­lan­ges Ler­nen ist für mich nicht nur Beruf, son­dern auch Lei­den­schaft und Beru­fung. Nur durch Bil­dung ist eine akti­ve Gestal­tung unse­rer Zukunft mög­lich. Ich wer­de mich dafür ein­set­zen, dass unser Hütt­lin­gen wei­ter­hin die bes­ten Vor­aus­set­zun­gen für Klein bis Groß bie­tet, ein Leben lang zu ler­nen und in unse­rer wun­der­ba­ren, facet­ten­rei­chen Gemein­de aktiv zu sein.”

Bet­ti­na Paru­cha (31)
(geb. Ret­ten­mai­er)

Kirch­hof­weg 11
Per­so­nal­be­ra­te­rin
ver­hei­ra­tet, 1 Kind

Mit­glied beim TSV Hütt­lin­gen

Dafür wer­de ich mich ein­set­zen: Inter­es­san­tes Baby,- Kin­der,- und Jugend­pro­gramm in Hütt­lin­gen erhal­ten und erwei­tern. Hütt­lin­gen soll wei­ter­hin ein schö­ner Ort blei­ben an dem sich Fami­li­en wohl­füh­len.

Regi­ne Ardin­ski (61)

Egerlandstr.9
Leh­re­rin
geschie­den, 3 Kin­der

Seit 1996 wohn­haft in Hütt­lin­gen

Mei­ne Schwer­punk­te: Bil­dung Natur und Umwelt

Karin Jen­ne­wein (43)

Kapel­len­weg 21
Kauf­frau
Ver­hei­ra­tet, kei­ne Kin­der

Vor­stän­din der Hei­mat­lie­be Nie­der­al­fin­gen

Hütt­lin­gen ist mein Geburts­ort und mei­ne Hei­mat Nie­der­al­fin­gen ist mein zu Hau­se. Da mir bei­des sehr am Her­zen liegt kan­di­die­re ich als Gemein­de­rä­tin. Ich möch­te mich sowohl für die Gemein­de als auch für die Teil­or­te und die Ver­eins­welt ein­brin­gen, da mir die­se sehr wich­tig sind.”

Cle­mens Gold (37)

Seits­berg
Rot­wie­sen­stra­ße 13
ver­hei­ra­tet, 2 Kin­der
Geschäfts­füh­rer Fri­seur­sa­lon Gold
Fri­seur­meis­ter und Betriebs­wirt des Hand­werks

Mit­glied im Gewer­be- und Han­dels­ver­ein Hütt­lin­gen
Mit­glied beim TSV

Flo­ri­an Gru­el  (25)

Nie­der­al­fin­gen
Schlier­bach­str. 27
ledig
B.A. Public Manage­ment Stadt­in­spek­tor — Amt für Ver­mes­sung, Lie­gen­schaf­ten und Bau­ver­wal­tung der Stadt Aalen

Mit­glied der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Hütt­lin­gen (seit 2017 Kas­sie­rer)
Mit­glied beim TSV Hütt­lin­gen (Öffent­lich­keits­ar­beit für die Akti­ven, Abtei­lung Fußball)Mitglied beim Ver­ein Hei­mat­lie­be Nie­der­al­fin­gen
10 J. Mit­ar­beit in der kath. Kir­chen­gem. als Minis­trant

Mit mei­nen beruf­li­chen Kennt­nis­sen aus den Berei­chen Ent­wick­lungs­pro­gramm Länd­li­cher Raum und Stadt­sa­nie­rung möch­te ich Impul­se in der Innen­ent­wick­lung Hütt­lin­gens set­zen. Auch die För­de­rung des Ver­eins­le­bens sowie die Mög­lich­keit der Betei­li­gung von Jugend­li­chen lie­gen mir am Her­zen. Das The­ma Hoch­was­ser­schutz, ist ein wei­te­res Anlie­gen, für das ich mich ein­set­zen wer­de. Das Ziel mei­nes kom­mu­nal­po­li­ti­schen Ein­sat­zes soll sein, dass sich die Bür­ger in Hütt­lin­gen genera­tio­nen­über­grei­fend wohl­füh­len und stets ein offe­nes Ohr für ihre Anlie­gen fin­den.“

Chris­ti­an Kinz­ler (28)

Sulz­dorf
Im Loh 1
ledig
Land­wirt /Agrartechniker

Mit­glied der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Mit­glied der Land­ju­gend

Das ist mir wich­tig:
- Bau
- Teil­or­te
- Natur und Umwelt
- Wege­netz rund um Hütt­lin­gen
- Bildung/Freizeit
- Die Inter­es­sen der Bür­ger ver­tre­ten!